Anime That
Dieses Forum ist außer Betrieb! Bitte hier anmelden:
http://ani-ma.fanforum.biz/forum
Danke



 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen

Willkommen, Gast!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Zähl bis ins Unendliche
Fr Aug 02, 2013 2:37 pm von Lucy

» Katekyo Hitman Reborn
So Jul 28, 2013 6:53 pm von Goffo_Enma

» Abwesenheitsliste
So Jul 28, 2013 6:48 pm von Goffo_Enma

» WICHTIG! "Akatsuki-Forum.to-relax.net" schließt seine Pforten!
Mi Jul 24, 2013 1:18 pm von Arielle_

» konichiwa:D
Do Jul 18, 2013 1:49 am von Léon

» Aktivität des Forums
So Jul 14, 2013 12:07 am von Death Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
WICHTIG! "Akatsuki-Forum.to-relax.net" schließt seine Pforten!
So Jul 14, 2013 2:00 pm von The Horseman
Lieber Userinnen, liebe User.

Der Fall, der schon seit langem absehbar war, tritt nun tatsächlich ein. Nach einer langen Diskussion im Team dieses Forums und mit dem des Forums "Ani-Ma" ist es nun offiziell. Dieses Forum wird zu Grabe getragen, aber durch eine Einigung mit dem anderen Forum können wir dennoch evtl. eine positive Bilanz ziehen. Die Foren sollen zusammen gelegt werden, was …

Kommentare: 7
Uhrzeit

Austausch | 
 

 OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   So Mai 20, 2012 1:56 pm

Der Ton macht die Musik


Stumm lag Tayuya auf ihrem Bett -sofern die alte Matraze als Bett bezeichnet werden konnte- und verschränkte die Arme hinter dem Kopf. Seufzend drehte sie ihren Kopf ein wenig nach links und blickte auf ein altes Foto, welches sie und Sakon als Kleinkinder zeigte.
Ihre Eltern waren damals befreundet, sie hatte immer mit Sakon Verstecken gespielt. Nur wurde sie immer gefunden, während er einfach unauffindbar war.

Ein leichtes Lächeln schob sich auf ihr Gesicht, wenn sie so an ihre Vergangenheit dachte. So schlecht war sie nicht. Nun hielt sie ihre Flöte in der rechten und begann, eine kleine Melodie zu spielen. Wenig später rummste die Tür und siehe da, Sakon betrat Zähnefletschend den Raum. Er schritt auf Tayuya zu und wollte ihr das Instrument entwenden, wäre sie nicht stärker als die meisten Jungen.

Sakon begann zu grinsen, als er sah was seine Berührung, und war sie noch so kurz, bei ihr ausgelöst hatte. Die sonst so jungenhafte Tayuya bekam einen leichten rosa Schimmer auf ihren Wangen, als seine Hand die ihre berührt hatte.

Zudem war er über sie gebeugt, was die Situation für sie nur noch schlimmer machte.
"Geh von mir runter, verdammt!", zischte sie, doch prompt hielt er ihre Hände fest und sein Gesicht näherte sich ihrem. Sie bekam Herzrasen, als nur noch wenige Zentimeter ihre Gesichter trennten.

"Sakon, spinnst du? Lass den Scheiß!", sagte sie fast schon panisch.
"Und wenn ich nicht will?", lautete seine Antwort während er sie belustigt musterte.
"Dann kriegste nachher meine Faust in deine Fresse!"
"Jetzt habe ich aber Angst"
Prompt gab er ihr einen Kuss, der zwar nur einige Sekunden dauerte, sie dennoch bis ins Mark erschütterte. Dennoch war es schön gewesen, keine Frage.

Nach dem Kuss, das beschlossen beide, sollte es ein Geheimnis bleiben. Eines, das sie niemanden, selbst Orochimaru, niemals offenbaren würden.
Denn: Ihre heimliche Beziehung von Kindesalter an, sollte niemand wissen!
____________________________________

Ist zwar nicht so geworden wie erhofft, aber ich hoffe, es kam trotzdem gut an :)

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   So Mai 20, 2012 4:46 pm

Lüge

Warten...Sasori hasste es. Allein das Wort, löste in ihm Ungeduld aus. Wut, Hass, Trauer, das alles verband er mit diesem einen Wörtchen. Es reichte schon, wenn seine Großmutter nur ein wenig länger als sonst fürs Einkaufen benötigte, um ungeduldig zu werden.

Wann kamen seine Eltern wohl wieder?
Diese Frage stellte er sich seit ein paar Wochen seit ihrem Abschied. Kein Brief, keine Nachricht, kein Lebenszeichen.
Als hätten sie sich in Luft aufgelöst.
Immer wenn er Chiyo um Antwort auf seine Frage bat, hieß es lediglich: "Sie sind noch auf Mission. Ich gebe dir Bescheid, sobald sie wieder hier sind, okay? Solange musst du dich noch gedulden Sasori" Er ahnte, das etwas nicht stimmte. Doch konnte er sich seiner Vermutung sicher sein?

Die Jahre vergingen und Sasori hatte noch immer nicht aufgegeben, auf seine Eltern zu warten. Vielleicht seien sie ja auf eine besonders schrecklichen Mission, redete er sich jahrelang ein. Seine Oma brauchte er gar nicht erst zu fragen. Zwar versuchte sie ihn so gut es ging abzulenken, dennoch hielt er ans Warten fest.

Mittlerweile war er Fünfzehn. Tagelang hatte er auf diesen Moment gewartet, an dem seine Oma bei Ebizo war nur um jetzt alles nach Indizien abzusuchen. Schnell wurde er fündig, als er die Regale durchwühlte und las sich den Bericht des Kazekage durch.
"31. März,

Mit bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihr Sohn und Ihre Schwiegertochter dem weißen Fangzahn zum Opfer gefallen sind. Sie sind für das Windreich gestor..."

Weiter brauchte Sasori nicht zu lesen. Blanke Wut breitete sich in seinem Innern aus. Er fühlte sich verraten. Mehr noch: verarscht. Sein ganzes Leben, eine einzige Lüge! Nach diesem Tag, veränderte sich sein ganzes Leben.
Er verschwand aus Sunagakure, baute sich in eine Marionette um und nichtsdestotrotz ermordete er den Sandaime Kazekage. Von da an schloss er sich Akatsuki an und verschrieb sich den finsteren Machenschaften der Organisation.

_________________

Natural Harmonia Gropius


Zuletzt von Akasuna no Sasori am So Mai 20, 2012 8:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   So Mai 20, 2012 8:09 pm

Geschwisterliebe?

Deidara schaukelte gedankenverloren, als ihn Kurotsuchi von hinten überraschte. Sie hatte ihm ohne Vorwarnung von hinten einen kräftigen Schubser gegeben, sodass er vornüber zu Boden fiel.
"Hey, hm!", sagte er säuerlich, als er sich aufraffte und den Schmutz von der Kleidung klopfte. Seine zuvor strahlend blonden Haare hatten jetzt ein schmutziges Blond, was nicht minder an dem staubigen Boden Iwas lag. Kurotsuchi setzte ein triumphierendes Grinsen auf und verschränkte die Arme vor die Brust. Ihre schwarzen Iriden schienen die seinen zu durchbohren.
"Oonoki lässt ausrichten, du sollst dich mehr aufs Training konzentrieren du Faulpelz!"
"Und wieso kommt der Alte nicht einfach hierher und sagt mir das persönlich, hm?!", stieß Deidara gereizt hervor.
"Er ist der Tsuchikage! Soll er seine Arbeit hinschmeißen nur um dir das zu sagen?!" In Kurotsuchis Gesicht war der Unglaube geschrieben. Es gab Tage wie diese, da war Deidara ein totaler Vollidiot. Dennoch sah sie ihn als Bruder an, auch wenn sie nicht Blutsverwandt waren.
"Mach dich sauber und hol deine Ausrüstung. Wir werden gleich trainieren!", sagte sie, ohne ihn dabei anzusehen und verschwand daraufhin.
Zischend sog Deidara die Luft ein. Was nahm sich diese dumme Pute überhaupt heraus?

Nach dem Training konnte er sich auch schon ihr Gemotze anhören. Seine Kunst sei zu eintönig. Was an seiner Kunst sollte bitteschön eintönig sein?
Daraufhin begann eine hitzige Debatte, was wahre Kunst doch wäre.
Der Streit endete damit, dass Kurotsuchi ihn in seine Schranken wies -schließlich war sie die Enkelin des Tsuchikage und dementsprechend stärker als Deidara- welcher erneut von ihr gedemütigt wurde.

Dennoch: Sie war so etwas wie eine Schwester für ihn. Mit ihr konnte er lachen, trainieren und einfach nur Spaß haben. Sie war immer für ihn da und das würde sich nicht ändern.
Dachte er jedenfalls bis an jenen Tag, an dem Akatsuki im heiligen Tempel auftauchte und ihn herausforderte.
Von da an, änderte sich für ihn alles und er musste sowohl seine "Schwester", seinen Meister und sein bisheriges Leben aufgeben und sich den finsteren Machenschaften Akatsukis verschreiben.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   So Mai 20, 2012 11:06 pm

Zum Haareraufen!

Kin hatte es satt! Wie lang sie ihre Haare auch wachsen ließ, wie seidig sie auch waren, es war ihr nie seidig und wunderschön genug! Immer hatten andere Mädchen eine noch schönere Haarpracht, als sie!
Das eine Mal in Otogakure, hatte ein schwarzhaariges Mädchen Haare bis zu den Kniekehlen gehabt, lang und seidig. Man konnte sich fast spiegeln, so glänzend waren sie. Nun, aus reiner Eifersucht, hatte Kin ihr die Haare abgeschnitten und in einen Fluss versenkt.

Nun, wirklich nett war das ganze nicht. Doch was bedeutete schon Nettigkeit in der Welt der Shinobi?
Zaku und Dosu sagten nichts mehr in der Hinsicht, dass ihre "Partnerin" auf jede losging wie eine Furie, die ihrem Anschein nach schönere Haare hatte als sie. Zaku und Dosu konnten nur mit den Köpfen schütteln.

Mit den Jahren hatte Kin sich durch ihre Aktionen bei ihren Partnern immer unbeliebter gemacht, sodass am Ende eine Kluft zwischen den dreien entstand. Während Zaku und Dosu sich sowohl beim kämpfen als auch so in ihrer "Freizeit" gut verstanden, blieb Kin allein. Keiner von den beiden wollte mehr was mit der Oto-Nin zu tun haben.

Dies zeigte sich besonders durch die Chu-Nin Auswahlprüfung, als Kin es nicht lassen konnte und es auf Sakuras seidiges, rosafarbenes Haar abgesehen hatte. Letztendlich hatte die Kunoichi sich das Haar abtrennen müssen, andernfalls hätte sie mit Kin ein ernsthaftes Problem gehabt.

Nun jedoch, bevor sie von Orochimaru getötet wurde, waren ihre letzten Gedanken:
"Na hoffentlich ist niemand im Jenseits, der schönere Haare hat als ich!"
Mit diesen Gedanken, erstreckte sich langsam aber sicher die Dunkelheit um sie und verschluckte die drei ehemaligen Sound Ninjas Zaku, Dosu und Kin Tsuchi.


_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Mo Mai 21, 2012 8:13 am

Auf zum Strand!

"Das kannst du nicht machen! Der Ausflug war lange geplant! Was soll das heißen, du hast keine Zeit?! Sag mal, willst du mich verarschen?! Beweg deinen Arsch hierher!"
Deidara war außer sich. Da plante er den Ausflug in die Karibik ein paar Monate lang nur um am Ende zu erfahren, Sasori habe keine Zeit? Nicht mit ihm!
"Der Flug geht in einer Stunde Sasori!", versuchte er es noch einmal, doch keine Chance. Sein Kollege hatte offenbar Besseres zu tun, zumindest glaubte er es.

Sie gingen zusammen in dieselbe Kunstakademie, studierten ein und dasselbe und hatten auch so fast vieles Gemeinsam. Aber nur fast. Deidara mochte eher die Pyrotechnik wobei Sasori das Marionettenspiel schätzte. Letztendlich waren sie beide von Grund auf Verschieden, wenn es um die Kunstrichtung ging. Die Reise zur Karibik war lediglich geplant, weil er seinen Kollegen besser kennenlernen und ein wenig die Wogen glätten wollte.

Im Flughafen bekam er fast Tellergroße Augen, als er Sasori bemerkte. Langsamen Schrittes näherte er sich dem Puppenspieler und begann sich zu räuspern.
"Bist du jetzt zufrieden?", sagte Sasori sichtlich schlecht gelaunt. Seine Augen schauten noch gelangweilter drein als ohnehin schon und eine leichte Zornesader hatte sich an seiner Schläfe gebildet.
"Du kannst jeden Tag ins Museum gehen, also muckier dich mal hier nicht so auf, hm. Außerdem: wann hast du mal das Vergnügen, mit mir in die Karibik zu fliegen? Sieh es als eine Art Inspiration an, hm.", sagte Deidara grinsend. Wenn er ehrlich war, konnte er sich doch gut auf Sasori verlassen. Jedenfalls was das Erscheinen anging.
"Aha." Sasori zog ein langes Gesicht, als Deidara ihm einen freundschaftlichen Klaps auf die Schulter gab und hätte ihm dafür eine reinhauen können.

Ein paar Tage später:

Die Zeit am Strand war die schönste, die der Pyrotechniker jemals hatte. Nicht nur, dass das Wetter mitspielte und das Meer so strahlend wie seine Augen waren, nein. Die Tatsache, dass auch Sasori das alles genoss, machte die Sache wett.
Oft spielten sie Volleyball mit anderen Touristen, mal lagen sie einfach nur in der Sonne oder gingen schwimmen. Es hätte nicht besser für Deidara laufen können.
An Tagen wie diesen war den beiden die Streitereien von den vergangenen Wochen völlig egal.

Als sie wieder in Tokio ankamen, fing der ganze Zirkus der letzten Monate von neuem an. Sie stritten sich wieder einmal, was die wahre Kunst wäre und erneut kam es zu Auseinandersetzungen die nicht selten mit Nasenbluten endeten.
Dennoch: Die Reise hatte sich gelohnt und wenn Deidara das Geld hätte, er würde sie nochmal machen.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   So Mai 27, 2012 1:47 pm

Doki Doki Doki-Dämonen

Schwer zu sagen, seit wie vielen Jahren Tayuya ihe Doki-Dämonen besaß, jedoch hatte sie durch ihre "Freunde" viele Vorteile ergattern können. Wann immer sie in der Klemme steckte, ihre Doki waren bei ihr. Wann immer wer sie belästigte, dieser jemand wurde zerquetscht wie ein Insekt. Sie konnte sagen, ihre Dämonen waren mittlerweile wirklich so etwas wie ihre Freunde.
Yaiba, der Dämon der auf den Händen Klingen besaß, war immer der Vernünftigste der drei, während Batto eher neben Ato der Dümmste war. Ato und Batto handelten nämlich ziemlich kopflos, und genauso waren sie auch: Bakas die nichts anderes taten als sich die Birne wegzukloppen.
Wie dem auch sei, an diesem Tag war Tayuya irre langweilig und sie beschloss, ein wenig zu trainieren. Dies erwies sich bei weitem nicht als besonders Hilfreich, denn ihre Wesen fanden es interessanter, sich zu streiten als ihrer Melodie zu folgen.
"Was hast du gerade gesagt?!", murmelte Ato aufgebracht, obwohl durch die Bandage, die seinen Körper komplett bedeckte, nicht ein Wort vernünftig zu hören war.
Batto schlug mit seiner Keule zu Boden, sodass es heftig anfing zu beben.
"Ich sagte, deine Kampfkunst ist beschissen. Wer greift bitte rückwärts an? Die Wahrscheinlichkeit, dass du dein Opfer verfehlst beträgt mehr als 90%! Und Yaiba ist auch kein Deut besser"
"Nimm das zurück Batto!", stieß Yaiba gereizt hervor.
Tayuya bekam mittlerweile Kopfschmerzen bei all dem Krach, den die drei verzapften. Würde das so weitergehen, kämen bestimmt noch die drei Pissnelken von Teamkameraden angerannt und dann konnte sie sich was anhören. Und Training konnte sie dieses Szenario nun wirklich nicht nennen.

"Ruhe", schrie sie die drei an und prompt hörten die Plagegeister auf mit ihrem Gestreite. Die "Ruhe" hielt nur knapp fünf Minuten an, bis Batto sich einen kleinen "Scherz" erlaubte und mit seinem Knüppel nach Ato schlug. Da dieser so gut wie gar nicht sehen konnte aufgrund der bandagierten Augen, traf ihn der Schlag auf den Kopf. Grummelnd trat er nach Batto und der Streit ging von neuem los.
So und nicht anders ging es jeden Tag, an dem Tayuya die drei fürs Training benötigte

Dennoch konnte Tayuya schlecht sagen, dass ihr langweilig war, denn mit diesen Kuchiyose-Wesen trat garantiert keine Langeweile auf.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Di Mai 29, 2012 3:39 pm

Wünsch dir was


Kimimaro tapste hinter Orochimau her. Immer wieder hielt er kurz an, um ein paar weiße Blumen zu pflücken und sie beim gehen zu einem Kranz zu flechten. Gar nicht so einfach, dabei mit Orochimarus zügigen Schritten Schritt zu halten.
Auf seine Frage hin, was er da täte, antwortete er bloß: "Eine Überrraschung."
Orochimaru rollte in Gedanken mit den Augen. Zwar besaß er jetzt ein völlig neues Gefäß, zudem ein sehr wertvolles, dennoch ging dieses ihm gehörig auf die Nerven.
Manchmal fragte er sich, ob er nicht irgendein verliebtes Schulmädchen mit sich führte. Denn: Kimimaro benahm sich gewiss nicht, wie ein Junge sich eben benehmen sollte.
Aber was machte Orochimaru sich Gedanken um das Benehmen seines "Schützlings"?

Als sie Pause machten, war Kimimaro it dem Kranz fertig. Ein leichter Rotschimmer bildete sich auf seinen Wangen, als er Orochimaru anblickte.
"Orochimaru-sama...äh...Das hier habe ich...für Sie...gemacht", stammelte er verlegen. Er wünschte sich nichts sehnlicher, als auf ewig mit seinem Meister umherziehen zu können, ewig bei ihm bleiben, das wäre sein Traum.
Orochimaru lächtelte bloß, betrachtete das Werk des Jungen und gab es ihm auch schon wieder zurück. Er konnte mit solchen Dingen nichts anfangen, und wollte ehrlich gesagt nichts damit anfangen.
Gekränkt fummelte der Junge an dem Kranz herum, als er auf einmal eine Sternschnuppe entdeckte. Sofort fing er an, auf und ab zu springen und rief dann unentwegt: "Orochimaru-sama, wünschen Sie sich was! Eine Sternschnuppe!"
Kimimaro hatte natürlich einen ganz besonderen Wunsch. Er hatte sich gewünscht, Orochimarus Gefäß zu werden. Nichts füllte ihn mit mehr Stolz als der Gedanke, Orochimaru würde sich ihn einverleiben.

Plötzlich, als sie beide einfach nur da saßen und den Stermenhimmel betrachteten, spürte Kimimaro eine Hand seinen Rücken entlang streichen. Es fühlte sich so wunderschön an.
Er wusste, dass es Orochimaru war und er genoss es.
Schließlich schlief er wenig später ein und träumte von seinem sehnlichsten Wunsch, dass er irgendwann Realität werden würde.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Di Mai 29, 2012 8:23 pm

Familienbesuch

Heute war ein wenig besonderer Tag für den fünfjährigen Sasori: der alljährliche Besuch bei seiner Oma Chiyo und seinem Großonkel Ebizo stand an.
Chiyo war lustig, Ebizo eher zu seltsam. Dennoch hatte er die beiden sehr, sehr lieb und freute sich jedes Mal, wenn Chiyo ihm ihr kleines Puppentheater aufführte. Wie auch jetzt.
Seine Augen begannen begeistert zu strahlen, als Chiyo geschickt die Puppen steuerte und ein Stück vorführte, in dem is um zwei verfeindete Männer ging, die in ein und dieselbe Frau verliebt waren und um sie kämpften. Am Ende gewann keiner der beiden, denn die Frau hatte jemand anderes gefunden und lebte glücklich mit genau demjenigen zusamnmen. So wurden die beiden ehemaligen Feinde nichtsdestotrotz zu Freunden.

Sasori liebte Happy Ends. Und wie der Kleine sie liebte. Plötzlich kippte Chiyo um, begann zu krampfen und schloss dann die Augen. Ihr Atmen hörte auf. Sasoris Eltern, Ebizo und er waren ganz erschrocken und knieten alle neben der älteren Frau.
Sasori begann zu heulen.
"Oma Chiyo du darfst nicht sterben! Ich hab dich doch so lieb!"
"Schwesterchen, bist du tot?", fragte Ebizo zaghaft und plötzlich sprang Chiyo auf und grinste verschmitzt.
"NOCH bin ich nicht im Grab mein lieber. Ich wollte nur wissen, was ihr macht, falls der Ernstfall eintritt hih"
Sasoris Eltern und Ebizo fanden das gar nicht zum lachen, dennoch fiing Sasori an, sich prächtig darüber zu amüsieren und der Schock war schnell wieder vergessen.

Nach dem Erlebnis gingen er und Chiyo angeln und zuletzt aßen sie jede Menge Reisbällchen zusammen.
"Du hast dich wirklich lieb benommen Sasori und darum" Sasoris Mutter beugte sich vor und gab ihm einen liebevollen Kuss auf die Stirn. "darfst du ab morgen in die Akademie"
Sasori freute sich wie verrückt und in dem Moment liebte er seine Eltern noch mehr als zuvor.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Mi Mai 30, 2012 2:16 pm

Wie wäre es mit einer kurzen Zusammenfassung und einer Liste der Hauptcharaktere bevor die Fanfiction beginnt... Sonst weiß ja kein Mensch von wem die Rede ist...
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Mi Mai 30, 2012 7:40 pm

Ah, danke für den Tipp, werde so schnell es geht korrigieren Smile

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Mo Jul 09, 2012 1:07 pm

Wie es in Naruto Chapter 589 weitergehen sollte :3




Ich kam mir in diesem Moment so unglaublich hilflos vor. Konnte ich doch nicht mehr tun, als zuzusehen, wie du erneut von der Bildfläche verschwindest, Nii-san. Du warst alles für mich, meine Welt. Ich wollte so sein wie du, du warst mein Vorbild. Auch jetzt.
Eine Träne rann mir das Gesicht herunter, als ich dich auf mich zukommen sah. So kränklich. So schwach. Mein einstig starker, perfekter großer Bruder. Fetzen für Fetzen löste sich langsam von dir auf, doch du schrittst weiter auf mich zu. Wolltest du mir auf die Stirn tippen, wie damals?

„Ich…kann…es…noch…tun“ Deine tiefe, kränkliche Stimme versetzte mir einen Stich im Herzen. Meine Knie wurden weich, als du nur noch wenige Meter von mir entfernt warst. Sollte ich es tun? Ja, ich wollte es! Entschlossen ging ich auf ihn zu und umarmte ihn, wie ich es damals immer getan hatte, wenn er von einer Mission zurück war. Sein Körper war kalt. Eiskalt. Das spürte ich selbst durch den Stoff, den er trug.
„Nii-san geh nicht! Ich…Du darfst mich nicht schon wieder allein lassen. Ich…“
„Dummer…kleiner…Bruder…wer…sagt…ich…lasse…dich…allein?“ Während er sprach, löste er sich immer mehr auf und ich konnte nicht aufhören, zu weinen.

Ich wollte nicht, dass er ging. Ich wollte nicht, dass er mich verließ. Ich wollte mehr Zeit mit ihm…was hatte mein Leben noch für einen Sinn, wenn zwar der Krieg vorbei wäre, aber ich meinen Bruder wohl niemals mehr wiedersehen würde?
Ich konnte mir ein Ohne ihn gar nicht vorstellen. Ich wollte es mir nicht vorstellen. Doch mit jedem Fetzen, der sich von ihm löste, stiegen mehr und mehr Tränen auf, die mir heiß die Wange runter rannen.

Plötzlich spürte ich seine eisigen Lippen auf meinen. Mein Herz setzte kurzzeitig aus und ich hatte das Gefühl, jedes Zeitgefühl verloren zu haben. Mir war so unheimlich warm und doch kalt. Bevor ich wirklich realisieren konnte, was geschehen war, löste sich Nii-san von mir und lächelte mich an, so wie er es früher immer gemacht hatte, wenn ich traurig war.

Ehe ich mich versah, löste er sich vor mir in einem Haufen von Papier auf. Nichts hatte er hinterlassen. Weder Geruch, noch Wärme. So traurig und niedergeschlagen ich sein mochte, der Gedanke, ich würde ihm irgendwann wieder begegnen gab mir Kraft. Leise flüsterte ich ein „Danke für alles, Aniki“ und wandte mich zum Gehen an, als ein warmer Windhauch mein Gesicht streifte und ich ein „Ich warte auf dich“ hörte. Ich schloss meine Augen und dachte nur noch an eines: Rache für Itachi.

_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
N
Helfer
Helfer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   Mo Jul 09, 2012 5:09 pm

Letzte Gedanken an Uchiha Itachi

Ein Interview der Leute, die jemals mit Uchiha Itachi zutun hatten...

Hoshigaki Kisame runzelt mit der Stirn. Er zuckt mit seiner Schulter und sagt: "Itachi, hm? Er war ein herrvorragender Kumplize, eiskalt und unberechenbar. Er hat seinen Soll stets erfüllt und ich muss zugeben, er fehlt mir. Weiß nicht wieso, aber ohne den Uchiha ist es nicht mehr dasselbe, wie früher..." Kisame grinst schief, schultert Samehada und zieht von dannen.

Akasuna no Sasori schraubt gerade an dem Arm Hirukos, als er murmelt: "Er war ein hervorragender Shinobi. Bloß schade, dass er sich allzu sehr von seinen Gefühlen hat leiten lassen. Hing viel zu sehr an seinen jüngeren Bruder Sasuke. Nichtsdestotrotz kannte ich Itachi gut und bedauere zutiefst, dass er gefallen ist. Wie schwachsinnig. Er lächelt für einen Bruchteil einer Sekunde und widmet sich bald darauf wieder seiner Marionette.

Gedankenverloren starrt Konan den Regen an.
"Er war ein guter Mensch, auch wenn er sich für die Rolle des Verbrechers entschieden hatte. Er tat mir Leid. Ich hoffe, er hat durch seinen Tod eine Art Erlösung gefunden." Sie lächelt schwach und kurz darauf nehmen ihre Augen wieder denselben melancholischen Ausdruck wie vorher an.

Nagato senkt den Blick. "Ich bedaure seinen Tod zutiefst, war er doch ein recht treues Mitglied gewesen."

Deidara knirscht mit den Zähnen. Seine Halsvenen treten hervor und seine Fäuste ballen sich bedrohlich.
"Dieser elende Bastard! Ich wollte ihn mit meiner Kunst umbringen! Er sollte erleben, dass sein Kekkei Genkai rein gar nichts gegen meinen Trump ausrichten konnte, hm!" Ganz in Rage hat er nicht gemerkt, dass er Tobi einen Haken verpasst hat und dieser nun K.O. zu Boden liegt.

Sasuke räuspert sich einmal. Dann noch einmal. Sein Geischtsausdruck wird ganz starr, als er sich durchs Haar streicht und sagt: "Ich werde Itachi rächen. Für den Uchiha-Clan, für ihn. Konoha wird damit nicht durchkommen. Sie werden am eigenen Leib erfahren, wie sich mein Bruder damals gefühlt hatte, als er gezwungen wurde, den Uchiha-Clan auszurotten!" Sasuke fletscht die Zähne und seine Hand wandert zu seinem Katana. "Für das, was sie ihm angetan haben, werden sie bluten!"




_________________

Natural Harmonia Gropius
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere   

Nach oben Nach unten
 
OS-Sammlung meiner lieblings Naruto-Charaktere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hello nice to meet you, I'm...
» Sammlung meines Onkels - Diverse SciFi-Modelle
» Feuerwehr-Sammlung meines Vaters
» Sonderanfertigung ganz nach den Wünschen meiner Tochter
» Meine Sammlung - Chrissi-Jp20

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime That :: Fan Bereich :: Fanfictions-
Gehe zu: