Anime That
Dieses Forum ist außer Betrieb! Bitte hier anmelden:
http://ani-ma.fanforum.biz/forum
Danke



 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen

Willkommen, Gast!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Zähl bis ins Unendliche
Fr Aug 02, 2013 2:37 pm von Lucy

» Katekyo Hitman Reborn
So Jul 28, 2013 6:53 pm von Goffo_Enma

» Abwesenheitsliste
So Jul 28, 2013 6:48 pm von Goffo_Enma

» WICHTIG! "Akatsuki-Forum.to-relax.net" schließt seine Pforten!
Mi Jul 24, 2013 1:18 pm von Arielle_

» konichiwa:D
Do Jul 18, 2013 1:49 am von Léon

» Aktivität des Forums
So Jul 14, 2013 12:07 am von Death Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
WICHTIG! "Akatsuki-Forum.to-relax.net" schließt seine Pforten!
So Jul 14, 2013 2:00 pm von The Horseman
Lieber Userinnen, liebe User.

Der Fall, der schon seit langem absehbar war, tritt nun tatsächlich ein. Nach einer langen Diskussion im Team dieses Forums und mit dem des Forums "Ani-Ma" ist es nun offiziell. Dieses Forum wird zu Grabe getragen, aber durch eine Einigung mit dem anderen Forum können wir dennoch evtl. eine positive Bilanz ziehen. Die Foren sollen zusammen gelegt werden, was …

Kommentare: 7
Uhrzeit

Teilen | 
 

 Yu-Gi-Oh!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
sakura-chan
AT-Fanatiker
AT-Fanatiker
avatar

Weiblich Jungfrau Hahn
Anzahl der Beiträge : 8762
Geburtstag : 06.09.93
Anmeldedatum : 15.02.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Fr Nov 30, 2012 11:13 pm

Das ist doch schon mal was gutes ^^
Nach oben Nach unten
Breaker
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Krebs Hund
Anzahl der Beiträge : 2682
Geburtstag : 09.07.94
Anmeldedatum : 15.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 12:04 am

Du kennst meine Denkweise über 5D's ^^

_________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 12:15 am

@Toni: Jap, die ist mir bekannt ^-^
@Han: Was meinst du damit? Oder anders: Auf welchen Beitrag bezieht sich das?

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 1:56 pm

Ich habe aus dem Internet ein auf 5Ds bassiertes Gameboy Spiel, Turboduelle sind wirklich ein wenig kompliziert aber man muss sich halt wie in allen Duellen darauf einstellen.
Was die Zeitspanne anbelangt so liegt die bis GX bei 10 Jahren und bis 5Ds von GX aus sind es 30 oder 40 Jahre, da bin ich mir nicht so sicher.
Wie weit es dann noch bis Zexal ist, keine Ahnung ehrlich gesagt aber es gibt Leute die annehmen der Hauptchara wäre ein Nachfahre oder so von Yusei und Akiza aus 5Ds. Zu dem ähnelt die neue Serie primär Yu-Gi-Oh! da es von dem ursprünglichen Mangaka des ganzen stammt.
Beispiele sind die ähnlichkeiten zwischen Astral und dem Pharao. 1.: Astral hat sein Gedächtnis verloren und versucht es wieder zu erlangen. 2.: Dieser ist ein Geisterhaftes Wesen und Meister Duellant. 3.: Sein "Wirt" ist eine Niete, wird ständig gehänselt und auch wenn ich nur die zweite Folge bisher kenne so vermute ich das der noch besser werden wird mit der Zeit.
Was die neuen Karten anbelangt so sollte man sie nicht gleich in die Tonne treten. Es gibt viele Kombinationen und viele interessante Karten auch. Wenn man zu dem ein Fanfiktion Autor ist und einen großen Spielraum will ist diese Serie sehr gut dafür geeignet eben weil es so eine Vielfalt an Karten gibt.
Xyz Monster wiederum sind wohl die am kompliziertesten zu beschwörenden bislang da man für sie zwei oder mehr Monster mit exakt der selben Stufe auf dem Feld braucht. Im Gegenzug haben sie natürlich starke, jedoch an die Anzahl des Xyz Materials gebundene Effekte so wie hohe Angriffspunkt, siehe #17 Leviathan welcher mit Rang drei, da Xyz Monster keine Stufe sondern einen Rang haben, bereits 2000 Angriffspunkte Basis hat und zu dem den Effekt das man pro Runde ein Material opfern kann um seine Punkte um 500 zu erhöhen.
Ich selbst nutze in Yu-Gi-Oh! Spielen in der Regel zwei Arten von Decks: Power Typ mit vielen Ausrüstungs Karten oder anderen Effekten welche Punkte erhöhen, oder Spezial Beschwörung wo mir Synchro Monster und Fusionsmonster gut rein passen.
Das einzige was mich stört ist das Verbot von Cyber Stein, einer Karte mit der man für 5000 Lebenspunkte ein Fusionsmonster rufen kann.
Ich habe die Karte eigentlich immer im Deck um dann Karten wie Cyber End Drache, blauäugiger Ultradrach etc. zu rufen welche über enorme Punkte verfügen.
Synchromonster wiederum sind natürlich auch gut da sie, wenn man weiß sie zu benutzen, schnell die Oberhand gewinnt. Bei Turboduellen jedoch bevorzuge ich ein Niederträchtig Deck, hierbei werden Karten wie Regenbogendrache, Cyber End Drache, blauäugiger weißer Drache und Sternschnuppendrache direkt geopfert um Monster mit selber Stärke jedoch mit dem Manko der Selbstzerstörung ohne Feldzauberkarte, zu rufen.
Dies ist durch Tempowelt, oder Tempowelt zwei natürlich unwichtig da beide Feldzauberkarten sind. Was die Strategien anbelangt sind bereits einfachste Konterfallen welche Spezialbeschwörungen annullieren, oder sogar Maske der Einschränkung welche als permamente Falle sie ganz verhindert, tödlich für solche Karten wie Synchromonster. In Konter Decks gegen solche Decks dürfen also solche Oldtimer nicht fehlen bis heute.
Noch eine Karte die ich toll in den neuen Karten finde ist ja starker Winddrache, ein Monster welches die hälfte der Angriffspunkte drauf bekommt sollte ein Monster vom Typ Drache geopfert werden. Nehmen wir nun mal an man opfert Rotdrachen Erzunterweltler, dadurch erhält der 2400 Punkte starke Drache noch zusätzlich 1500 Punkte.
Was die Shift Deck Strategie anbelangt, ja die ist für meine Decksorten hart und bei Spirit Caller habe ich an Banner lange geknabbert ich meine... zwei Duelle nacheinander gegen so einen Gegner?! Das ist schlimmer als der TDGP bei Over the Nexus denn den kann man mit Exodia ja noch leicht gewinnen!
Ähm... nun ja jedenfalls sollte man nicht die gesamten neuen Karten verfluchen die es neu gibt in dem Spiel. Auch nicht die Turboduelle da diese durch die verkomplizierung durchaus ihren Reiz haben und man nur die passende Strategie haben muss.
Ach ja, und meine lLieblingskarte in der 5Ds Generation: Der Rechner. Stufe 2 Monster mit dem geilen Effekt für jeden Stern aller Monster auf dem eigenen Spielfeld 500 Punkte zu bekommen, das ergibt bis zu 25.000 Angriffspunkte bei vier Stufe 12 Monstern da auch seine Sterne gezählt werden. ee
Nun ja, wie gesagt sollte man den neuen Karten auch eine Chance geben da es auch dort noch Karten für die Shift Deck Strategie gibt und viele starke Karten sich dort verstecken.

PS: Das Motto von Banner kommt bei den Synchromonstern zum tragen denn man kombiniert zwei Monster und deren Kraft und erhält etwas neues, das aber auch so zerstörerisch wie der Professor ist LOL
Nach oben Nach unten
Breaker
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Krebs Hund
Anzahl der Beiträge : 2682
Geburtstag : 09.07.94
Anmeldedatum : 15.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 2:55 pm

Hast in dem Punkt recht das nich alle neuen Karten total overpowert und schrott sind, es gibt allerdings auch etliche auf denen diese Beschreibung zutreffen, z.B. Sternstaubdrache Angriffsmodus, meiner Meinung nach komplett overpowert das Vieh...
Ich bleib bei meinem Deck lieber bei den guten alten Oldtimer, haben genauso gute Chancen gegen die neuen Karten Smile

_________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 3:28 pm

Bei eben genannter Karte muss aber bedacht werden das für die Beschwörung zwei Dinge die nicht leicht zu bewerkstelligen sind benötigt werden: Sternenstaubdrache und Angriffsmodus aktivieren.
Gut, mit Angriffsmodus aktivieren verhält es sich wie mit jeder Fallenkarte, hat man sie auf dem Feld lässt sie sich aktivieren. hier aber der nächste Punkt: Um speziell dieses Monster zu beschwören muss man das acht Sterne Synchromonster Sternenstaubdrache rufen UND diese Karte auf dem Feld haben.
Stellt man sich nun ein Deck mit zu viele Empfängern zusammen kann es sein das man gar keine Synchrobeschwörung durchführt weil man Empfänger nicht aufeinander einstimmen kann im Normalfall.
Hat man hingegen zu wenige geht es auch nur schwer weil die Empfänger leicht zerstört werden können und die Wahrscheinlichkeit sie zu rufen sinkt.
Bedenkt man all dies ist ein starker Effekt für ein / Angriffsmodus Monster wie dieses durchaus berechtigt. Durch die acht Sterne ist Sternenstaubdrache zu dem ein generell schwer zu rufendes Monster und Karten wie Trümmerdrache haben ja nachteilige Effekte und Einschränkungen für die Synchro Beschwörung.
Zu dem kann man natürlich auch andere Karten nennen die sehr mächtig sind aber auf dem zweiten Blick Nachteile haben: 1. die ägyptischen Götter, sie können nicht von Zauber und Fallen als Ziel gewählt werden und haben zu dem starke Effekte doch wenn man sie spezialbeschwört werden sie in der End Phase zerstört. 2. natürlich die Ergebundenen Unsterblichen mit ihrer Unantastbarkeit und der Fähigkeit direkt anzugreifen kommen noch eigene Effekt hinzu doch wenn keine Feldzauberkarte aktiv ist kann man sie auch gleich vergessen. 3. Niederträchtig Monster welche über enorme Angriffspunkte verfügen aber sich selbst zerstören wenn keine Feldzauberkarte da ist, zu dem kann man nur eines auf dem Feld offen haben und NUR mit diesem einen Monster angreifen. 4. Regenbogendrache welcher über 4000 Angriffspunkte verfügt und durch zerstören von Kristallungeheuerkarten auf dem Feld stärker wird, diese Karte kann jedoch nur gerufen werden wenn sieben verschiedene dieser Karten auf dem Feld oder dem Friedhof sind man muss also von jeder Art mindestens ein Monster schon draußen haben. 5. die heiligen Ungeheuer. Diese sind enorm stark, haben Hammer Effekte aber müssen auf spezielle Art beschworen werden was sie zu schwierigen Karten macht für ein Deck und zu dem dafür sorgt das ein Deck mit ihnen sehr spezialisiert sein muss, Karten wie Jinzo und andere annullierende Karten sind da natürlich der Tod. Wo wir schon mal bei Karten der ersten Generation sind so kommen wir zu 6. den Fallenmonster Deck. Dieses hat natürlich Vorteile wie zum Beispiel das man mit ihnen schnell mehrere Monster bekommt, doch hat man weniger normale Monster wie man bei Odion sah und Karten wie Jinzo sind der Albtraum für ein solches Deck. 7. würde ich auch noch Helios Tri Megistus aufzählen, sie kann beschworen werden indem man Helios Duo Megistus opfert und erhält viele Angriffspunkte für jede Karte die aus dem Spiel entfernt wurde, also die optimale Shift Deck Karte doch mit Karten wie Maske der Einschränkung und ähnlichen Karten ist sie schneller Down als man schauen kann.
Nach oben Nach unten
sakura-chan
AT-Fanatiker
AT-Fanatiker
avatar

Weiblich Jungfrau Hahn
Anzahl der Beiträge : 8762
Geburtstag : 06.09.93
Anmeldedatum : 15.02.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 4:05 pm

Ja ich merke schon, sich ein gutes Deck an Karten zu sammen zu stellen ist äußerst schweirig, man muss also das gute Mittel finden und ungefähr wissen was für decks der Gegner besitzt.

Sag mal hast du oder spielst du ab und zu mal mit den Karten, da du so viel darüber weißt?
Oder weißt du das alles nur aus dem Anime?
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 4:10 pm

Ich habe ein Spiel keine direkten Karten.
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 4:20 pm

Wow, MoD, ich wusste gar nicht, dass du so ein Kenner bist, was das TCG angeht, freut mich ^-^
Und ich muss auch noch was bei den /Angriffsmodus-Monstern hinzufügen: Sobald man die jeweilige Monsterkarte vor Angriffsmodus aktivieren auf der Hand hat, kann man diese eigentlich nur noch abwerfen oder versuchen, sie mit viel Glück zurück ins Deck zu bekommen. Man kann zwar ein Deck auf diese gesamte Strategie bauen, welches jedoch durch einfache Karten, wie Sieben Werkzeuge des Banditen oder sogar Königlicher Erlass gestört werden kann. Ebenfalls stören Karten, die Spezialbeschwörungen oder direkt Synchrobeschwörungen blockieren. Wenn man daher die von MoD beschriebene Beschwörungsschwierigkeit noch zurechnet, hat man ein schwer zu spielendes Deck vor sich, welches allerdings bei Erfolg der Strategie zu einem verheerenden Problem für den Gegner wird. Und um nochmal auf den Sternstaubdrachen/Angriffsmodus zurückzukommen...die Karte kann durch Effektkonter, wie Göttlicher Zorn, oder andere Konterkarten, die normalerweise in jedem Deck enthalten sein sollen, leicht überwunden werden, da der Effekt lediglich Zauberstufe 2 ist und somit nichts gegen Konter ausrichten kann. Ebenso kann man den Effekt durch Anketten von Zauberstufe 2 Effekte an den Sternstaubdrachen/Angriffsmodus-Effekt umgehen, jedoch kommt dies auf das eigene Geschick und das Geschick des Gegners beim Umgang mit dieser Karte an.

Ich weiß nicht, ob du das bereits nutzt, aber für dein Deck, dass den Rechner benutzt, könnte man noch den Montage-Drachen empfehlen. Dieser lässt sich ohne Probleme spezialbeschwören, indem man 3 Monster abwirft und nutzt deren Summe der Stufen*300 als ATK...ideal, wenn man sowieso auf High-Level Monster setzt und diese gerade nicht los wird. Andere gute Karten wären Bestienkönig Barbaros, eine ziemlich heftige Karte, welche meiner Meinung nach sogar einen noch overpowerteren Effekt als die meisten 5Ds-Karten hat (und dies als GX-Generationskarte). Jedenfalls, kann man ihn erstmal ohne Tribut beschwören, wodurch er zwar "nur" 1900 ATK hat, aber noch seine STufe behält, was dem Rechner wiederrum zugute kommt. Und wenn man das MAterial da hat, kann man 3 Monster als Tribut für die Beschwörung von Barbaros anbieten, um das gegnerische Feld komplett zu zerstören und einen vernichtenden Schlag vorbereiten. Nicht ganz so gut, aber ähnlich geeignet, wäre noch Fusiler Drache - die Doppelmodusbestie. Diese kann ebenfalls mit Stufe 8 normalbeschworen werden, hat dafür aber nur noch die Hälfte der ATK (1400), daher empfehle ich eher Barbaros, als dieses Monster.

Nicht nur Synchros treffen auf Banners Motto zu, alle Spezialbeschwörungen aus dem Extradeck lassen sich auf diese Art und Weise beschreiben. Jedoch glaube ich, dass seine tatsächliche Strategie auf den allgemeinen Alchemiesatz, der auch ab und an genannt wurde ("Das Untere gleicht dem Oberen und das Obere gleicht dem Unteren") beruht. Im Prinzip sagt der Satz aus, dass man alles aus allem erschaffen kann, was in seinem Falle bedeutet, dass er aus dem Spiel entfernte Monster als ATK für seine Helioskarten nutzt...oder im Falle von Spirit Caller Lebenspunkte daraus macht. Und um erneut auf die Ähnlichkeit der Synchrobeschwörungen zu kommen, würden xyz-Monster, die man wirklich aus allem mit der gleichen STufe ohne weitere Beschränkungen erschaffen kann, eher auf den allgemeinen Alchemiesatz zutreffen, jedoch würde der Satz nicht den Rest ausschließen.
Banner bei Spirit Caller war ziemlich heftig gewesen; für mich nicht, wegen seinen Monstern, sondern, weil er zu viele Lebenspunkte durch Seelenübernahme gesammelt hatte und ich ihn daher nur durch Decktod besiegen konnte...und das dauert bei 2 Duellen ohne direkte Deckzerstörungselemente schon ziemlich lange ^^" Über den TDGP bei Over The Nexus war ich verärgert, als ich von der Sache mit Exodia erfuhr...da scheinen die Programmierer doch ziemlich faul gewesen zu sein...hoffentlich machen die das beim nächsten Mal besser.


Okay, nach diesen langen Diskussionen mal zurück zum eigentlichen Thema, dem Animé:
Die Parallelen bei ZEXAL zum Original sind mir ebenfalls aufgefallen, im Prinzip wurde allerdings beim "Wirt" mehr Jaden als Vorbild genommen, wie es scheint. Ebenfalls findet man bei Kotori starke Parallelen zu Tea aus dem Original. Die Mission von Astral ist im Prinzip auch die Gleiche, wie die des Pharaoh: die verlorenen Erinnerungen, hier aber in Forum von Numbers-Karten zu sammeln. Mich würde es auch nicht wundern, wenn demnächst im Animé noch 3 als göttlich beschriebene Monster als Pendant zu den ägyptischen Gottheiten erscheinen, bisher kam so etwas in jedem Animéableger vor.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Breaker
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Krebs Hund
Anzahl der Beiträge : 2682
Geburtstag : 09.07.94
Anmeldedatum : 15.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 5:16 pm

Ich füge nur ma kurz 2 Sachen hinzu Wink
1. Bei Sternstaubdrache Angriffsmodus sag ich nur Straße zum Sternenlicht (Martin kennt das ja schon mittlerweile ^^)
und 2. Die götterkarten haben ne neue Auflage bekommen wo ihre Effekte entschärft wurden, so kann man Ra z.b. nicht mehr spezialbeschwören und er ist auch nicht immun gegen Zauber - Fallen- und Montereffekten. Sprich ein Magischer Zylinder oder D.D. Dynamit und du bist als Ra-Nutzer gefi*** Wink

_________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 5:21 pm

Durch Straße zum Sternenlicht ist der Sternstaubdrache zwar leicht beschworen, allerdings auch nur dieses eine Mal und danach nie wieder. Da er nämlich nicht ordnungsgemäß als Synchrobeschwörung beschworen wurde, kann er sich nicht durch seinen eigenen Effekt spezialbeschwören. Und Straße zum Sternenlicht kann man genauso auskontern, wie Angriffsmodus aktivieren, da es ebenfalls nur eine normale Fallenkarte ist. Ebenfalls sind viele Monster von der Angriffsstärke mächtiger, als der Angriffsmodus vom Sternstaubdrachen, womit man diesen auch durch Kampf zerstören kann...zwar nicht ganz leicht, aber dennoch möglich.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Death Master
Globaler Moderator
Globaler Moderator
avatar

Männlich Steinbock Schwein
Anzahl der Beiträge : 3686
Geburtstag : 17.01.96
Anmeldedatum : 16.02.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 6:45 pm

Zitat :
Wenn ich ma was in die Runde schmeißen dürfte...alles is besser als 5D's
schon allein den anime auf motorrädern fortzusetzen, was soll das bitte mit nem kartenspiel zutun haben? xD

du hast recht ich hab mir gerade bisl was dazu durchgelesen und das halte ich auch für irgendwie extrem unnötig

_________________

I'm the last Sensei
Verheiratet mit Jenova
Watashi wa shinde kamidesu
Verheiratet mit C.C
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Sa Dez 01, 2012 7:40 pm

Vielleicht war es nur ein Versuch, es futuristischer wirken zu lassen...aber dafür hat der Aufbau von Neo Domino City mit den ganzen Leuchttafeln und die Neugestaltung des Duellinterfaces meiner Meinung nach schon gereicht, wobei ich die Idee mit den Turboduellen gar nicht so schlecht fand...nur eben leider keine besonders gut durchdachte Idee, was die Duelle angeht, von Strategien her...

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
The Horseman
Administrator
Administrator
avatar

Männlich Wassermann Pferd
Anzahl der Beiträge : 1903
Geburtstag : 09.02.91
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 4:00 pm

Sagt bloß, es gibt noch Leute, die Yu-Gi-Oh! gucken und / oder spielen? o.O Das hat doch mittlerweile einen längeren Bart als Gandalf... und war damals schon (in meinen Augen zumindest) Schwachsinn. XD


_________________
Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 4:05 pm

Also, ich für meinen Teil liebe das TCG, da es einfach verdammt viel Spaß macht, wenn man es mit anderen Leuten zusammen spielt ^-^ Denn in einer gewissen Weise kann man da nie wissen, was auf einen zukommt, vorausgesetzt, man manipuliert das Ziehen nicht xD
Und auch den Animé schaue ich noch mit viel Freude, zum einen, da es eben um das Kartenspiel geht und zum anderen, weil ich mit den Original Series aufgewachsen bin und nach wie vor ein Riesenfan vom Animé in seiner Gesamtheit mit den Ablegern bin, auch, wenn es zu bestimmten Zeiten schlechter wurde. (5Ds zum Beispiel)

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
The Horseman
Administrator
Administrator
avatar

Männlich Wassermann Pferd
Anzahl der Beiträge : 1903
Geburtstag : 09.02.91
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 4:11 pm

Hm... okay. Also ich für meinen Teil mochte das Spiel noch nie... obwohl... oder gerade WEIL ich in der Realschule immer damit umzingelt war. Heute sieht man das TCG aber irgendwie GAR NICHT mehr... es hat sich plötzlich in wohlgefallen aufgelöst, als der Yu-Gi-Oh! Trend plötzlich vorbei war. Von dem Anime habe ich immer nur Fetzen gesehen, weil es direkt vor Naruto kam. XD

_________________
Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 4:55 pm

Das ist wahr, das TCG ist ziemlich im Bekanntheitsgrad abgesunken, da auch der Animé an Popularität verloren hat (5Ds...und die RTL2-Fassung war nicht erträglich). Aber dennoch gibt es Leute, die sich deshalb nicht davon abbringen ließen, das TCG zu spielen. Und ich denke mal, wenn ZEXAL in einer ordentlichen Fassung gesendet werden würde (was nicht so schwer ist, da der Animé weniger ernst gestaltet wurde, als 5Ds), würde auch das TCG wieder bekannter werden und mehr Spieler finden. Aber der Trend ist eindeutig vorbei, damit hast du Recht.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
The Horseman
Administrator
Administrator
avatar

Männlich Wassermann Pferd
Anzahl der Beiträge : 1903
Geburtstag : 09.02.91
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 5:50 pm

Jopp... jeder Trend geht irgendwann vorbei und verschwindet in der Versenkung... FAST jeder.

_________________
Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   So Dez 02, 2012 7:49 pm

Und so ganz verschwunden ist das TCG auch nicht...nach wie vor werden neue Boosterserien bei uns produziert und es finden immer noch viele Turniere statt. Aber durch die Abwesenheit des Animés hört man kaum noch davon, da man diesen nicht als zusätzliche Werbung und als Popularitätssymbol nutzen kann.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Do Dez 06, 2012 8:43 pm

Danke für die Tipps aber das Deck war so oder so als reines Licht Attribut Deck gedacht, ich könnte hier die Kartenliste mal Posten um zu zeigen welche Karten es enthällt aber im Spoiler wenn es nicht jeder sehen will:

Spoiler:
 

Das Deck ist nicht so auf Synchro Monster ausgelegt sondern mehr auf Fusion wie man wohl sieht aber es ist eine gute Combination finde ich.
Man muss halt lange Booster sammeln und will man es in Echt haben wird es sicher noch komplizierter. Erstellt habe ich es im übrigen zunächst für eine Fangeschichte, hab es dann aber selbst probiert und es ist ziemlich gut.
Schwerpunkt sind wie erwähnt die starken Fusionsmonster und Super Polimerisation als Geheimwaffe. Da es zu dem aus exakt 40 Karten besteht kommt man schnell an die richtigen Karten, ist halt nicht geeignet wenn man beispielsweise ein Deck wie das von Breo vor sich hat der auf Deckzerstörung ausgelegt ist.
Theoretisch hätte ich auch Cyber Stein eingebracht obwohl der ein Finsternis Monster ist aber in meiner Banned List ist dieses Effektmonster leider verboten, sonst hatte ich ihn immer dreifach wenn es ging im Deck um die stärksten Karten zu rufen.
Das Synchro Monster kam dann noch rein weil ich eine 5Ds Story geschrieben habe und ein Drachen Synchro Monster nötig war für meinen OC wenn ihr versteht.

Ach ja, es gibt wie wohl bekannt ist so genannte Licht verpflichtet Monster.
Die zu benutzen ist ja fast Selbstmord durch ihren Effekt und ich kenne da keine Karte welche das ins positive umwandeln könnte. Für eine andere Story habe ich mir da aber was ausgedacht: Eine kontinuierliche Falle welche bewirkt das der Gegner Karten vom Deck ablegen muss statt dem Beherrscher der Falle.
Da diese Karte sich nicht explizit auf ein solches Deck bezieht wäre sie wohl eine super Anti Breo Karte da er mit geladenes Zweihorn nicht nur sieben Karten sondern 14 ablegen muss.
Zu dem habe ich mir bei der Story noch eine eigene Kuriboh Form ausgedacht und habe dabei auf die altbewehrten Lv Monster zurück gegriffen da es ja sogar geflügelter Kuriboh Level neun gibt.
In dem Fall war es Level 12 und ich habe die Karte selbst, passend zu dem Deck, so genannt: Geflügelter Kuriboh Lv. 12, Lichtverpflichtete Prinzessin. Die Karte hat Vorteile und Nachteile keine Sorge. Man muss in jeder End Phase 12 Karten vom Deck ablegen, dafür erhält sie für jedes Monster mit Licht Attribut im Friedhof 500 Angriffspunkte und wird mit einer Falle gerufen. Greift der Gegner nun vorher den geflügelten Kuriboh an der geopfert wird muss er zu dem noch den Angriff mit dem neuen Monster als Ziel ausführen was einem Selbstmord mit der richtigen Strategie gleich kommt.
Nun bei einem solchen Deck natürlich perfekt und alles, ihr versteht schon.
Solche Karten fände ich stellenweise im realen Spiel gut, sie sind denke ich ja auch nicht Overpowert da diesen Spezial Kuriboh viele Dinge kontern können: Gegen ein Deck wie von Banner ist es völlig nutzlos, Karten die Fallen Kontern sind vernichtend. Außerdem setzt das ganze Ding natürlich eine große Zahl Licht Attribut Monster voraus und die Karten Reihe 'Verbündete der Gerechtigkeit' ist natürlich der blanke Overkill für diese Strategie.
Wenn jemand nun meine Selbst kreierten Karten bemäkeln will habe ich nichts dagegen, könnt ja sagen wenn ihr es für Overpowert haltet aber das ganze setzt voraus das man diese Karten auf die Hand bekommt um nicht von den eigenen Monstern Probleme zu bekommen.

Was Turbo Duelle noch mal anbelangt so sind die eben ein wenig komplizierter, man hat immer das Ziel zu verhindern unter 800 Punkte zu kommen. Selbst muss man den Gegner natürlich so weit runter bringen.
Unterschreitet man mit Tempowelt zwei diesen Wert so kann der Gegner, sofern er vier Tempozählmarken hat und eine Tempozauberkarte, dich fertig machen. Dies ist natürlich mit bis zu 12 Tempozählmarken auch noch in größerem Rahmen möglich und so gibt es drei Stufen:

2400+ LP: Der sichere Bereich da der Gegner selbst mit 12 Tempozählern nur maximal 2400 Punkte abziehen kann.

2400 - 801 LP: Der mittlere Bereich liegt noch im Möglichen das man den anderen Spieler mit 12 Tempozählern schlagen kann aber mindestens acht haben muss.

800 - 1 LP: In diesem Bereich ist man fällig. Der Gegner muss nur vier Runden warten wenn nötig und sich einen Tempozauber aufheben, schon gewinnt er.

Ach ja: Ultimativer Schutz gegen jeden Angriff so lange nicht die Karten zerstört werden. Dafür muss man einfach Schildflügel und drei mal Eisenschrott Vogelscheuche. Was nun ist kann man sich denken: Schildflügel block pro Runde zwei Angriffe locker. Die drei Fallen können jeweils einen weiteren Pro Runde blocken.
Da man NUR fünf Monster maximal haben kann kommt kein Schaden durch und hat man Geister Barriere ist dann sogar der Antike Antriebsgolem aufgeschmissen da die Karte Schaden verhindert so lange man mindestens ein Monster hat und so weit ich weiß kann Ultimativer Tyrranno zwar jedes Monster einmal angreifen aber wenn nur ein Schildflügel da ist kann er den auch nur einmal angreifen.
Solche Kombos denkt man sich glaube ich aus wenn man immer wieder Over the Nexus Spielt.

Zu dem bin ich hier wohl der allgemein größte Yu-Gi-Oh! Crack in dem Forum da ich mich für ALLE Serien interessiere und mich die Karten die dazu kommen ebenfalls sehr interessieren.
Was / -Angriffsmodus Monster anbelangt so ist es wirklich so kompliziert und ja auch so leicht zu kontern. Eher kommt man mit Sternschnuppendrache, Shooting Quasar Dragon oder roter Nova Drache weiter welche auch extreme Effekte haben deren Beschwörung aber nicht mit einer Falle zusammen hängt und die sich auch im Extra Deck befinden.
Verbindet man dies mit Karten wie starker Winddrache hat man dann sogar gegen die Meklord Karten gute Chancen.
Überhaupt sind gegen solche Decks eigentlich nur Niederträchtig Monster effektiv da diese schnell beschworen sind, leicht in großer Stückzahl nach einander beschworen werden wenn der Gegner sie zerstört und zu dem nur ein Synchro Monster dazu existiert welches man eher nicht im Deck haben sollte bei Turboduellen da eine ganz bestimmte Feld Karte nötig ist für ihn.
Was Exodia anbelangt so ist diese Siegesserie den Regeln des Turniers zu verschulden da man die Handkarten behält und es ist nicht die Schuld der Programmierer. Es ist hingegen sogar sehr witzig wenn man die schier unbesiegbar erscheinenden Imperatoren mit einem One Turn Kill besiegen kann.
Das gilt auch für das mächtig Team Ragnarök welche auch sehr stark sind. In dem Spiel ersetzt man ja nach den Vorrunden Crow während man vorher an Stelle von Team 5Ds gegen Team Katastrophe und Team Unicorn antritt.
Hierbei übernimmt bei dem Duell gegen Katastrophe der Spiel OC Toru den Part des gecrashten Duellanten wobei die Szene der von Jack beim Duell gegen Unicorn gleicht. Hierbei nimmt Team Neue Welt nicht wie in der Serie den Platz von Team Cherry ein sondern den des Teams welchem der Spieler angehört.
So weit ich verstehe trat auch Trudge in der Serie an und so vermute ich das sein Team Duell Nummer eins in den Hauptrunden für Team 5Ds war, nicht Team Cherry wie in dem Spiel.
Was die Änderung betrifft so ist das bei Over the Nexus nicht so, sie können dort jedoch von Karten die kein Ziel bestimmen, falls du es nicht so meintest, betroffen werden, so auch von Spiegelkraft und magischer Zylinder wen ich mich recht erinnere.
Bei Slifer und Rah haben Karten wie Fallgrube natürlich keine Wirkung da die beiden bei der Beschwörung zunächst keine Punlte haben und erst ihre Effekte sie ihnen geben. Diese beiden sind dann auch noch riskant da ihre Punkte stark an bestimmte Dinge gebunden sind, so hat Slifer keine Punkte wenn man keine Karten auf der Hand hat, Rah wiederum ist auch schwach wenn man nur drei Kuriboh opfern würde.
Allgemein sind die Götterkarten die drei kompliziertesten Monster der Original Series überhaupt.
Was die Ähnlichkeiten zwischen Zexal und dem Original Yu-Gi-Oh! betrifft so hat der gute Yuma noch einen Gegenspieler der sogar in das Klischee passt: Langer hinter ihm bauschender Mantel, ein Drachen Monster mit 3000 Punkten als beste Karte UND diese Karte ist kein Xyz Monster.
Ich spreche von Galaxieaugen Protondrache. Zu dem hat der Kerl einen kleinen Bruder der ihn zu dem treibt was er tut. Ob es sogar Pendants zu den Götterkarten/heiligen Ungeheuern/Meklord Imperatoren/Ergebundenen Unsterblichen gibt weiß ich nicht aber diese super epischen Karten treten ja ständig auf um den Handlungsverlauf zu verkomplizieren und wenn man bedenkt das es bereits die vierte Generation Extra Deck Karten gibt in Form der 'Easy to play Xyz Monster' kann man auch wirklich davon ausgehen das dies kommt.
Xyz Monster sind natürlich zu dem sehr viel leichter zu rufen als die anderen da sie meist beliebige Monster der selben Stufe wie ihren Rang benötigen um gerufen zu werden.

Ach ja noch eine Kombo die ich bei einer F.F. gefunden habe: Kobold der tobenden Flammen + eine stark machende Ausrüstungszauberkarte und Tryce, Zwillingsschwerter des blitzenden Lichts.
Die Strategie ist klar: Der Kobold hat eigentlich nur 100 Punkte, man erhöht nun die Angriffspunkte mit einer Ausrüstungs Zauberkarte, am besten Horn des Einhorns oder sogar Axt der Verzweiflung, und rüstet dann Tryce, Zwillingsschwerter des blitzenden Lichts aus.
Nun kann der Kobold zwei mal in einer Battle Phase angreifen, da er 1000 Punkte pro Angriff bekommt hat pro Runde also 2000 Punkte mehr. Da der Kobold zu dem direkt angreift wird der Schaden sogar mit jeder Runde größer den der Gegner erleidet bis selbst Angriff gegen Monster möglich werden für den einst so schwachen Kobold.
Auf jeden Fall kann man somit davon ausgehen das dem Gegner früher oder später die Puste ausgehen wird wenn er ständig von einem immer stärker werdenden Monster angegriffen wird und wenn man es schlau anstellt kann der Gegner auch nicht kontern, das macht man beispielweise mit Jinzo oder Königlicher Erlass.

Zu dem kann man sich mit Sonnen Eruptionsdrache absichern indem man zwei von ihnen spielt, da ihr Effekt dazu führt das kein Monster aus dem jeweiligen Drachen angegriffen werden kann schützen sie sich gegenseitig und so kann man sogar nur mit dem Kobold angreifen.

Hier zu dem ein paar gute Deck Bases die mir gerade so einfallen:
Burner Deck. Dieser Typ Deck baut darauf aus dem Gegner Effekt Schaden zu verursachen, hierfür eignen sich die Sonneneruptionsdrachen sehr gut und man sollte mindestens drei Wellenbewegungskanonen drin haben.

Synchro Deck (Licht). Bei diesem Typ müssen Karten wie Licht wellenabstimmung rein welche aus einfachen Monstern der Stufe vier Empfänger Monster macht. Dazu natürlich Licht Synchro Monster und alles, schon hat man ein gutes Deck. Natürlich müssen Karten zum Schutz hinein wie Spiegelkraft oder am besten die Eisenschrottvogelscheuche.

Fusions Deck. Karten wie Zukunftsfusion und Super Polymerisation sind hier sehr gute Karten und Karten um Konterfallen auszuschalten sind natürlich auch bei diesem stark Zauberkarten lastigen Decktyp wichtig. Im Gegenzug bekommt man starke Monster und kann schnell Fusionen durchführen.

Feuer Element Deck: Diese Deckart birgt viele gute Kombis, unter anderem Burner Kombis mit Karten wie Sonneneruptionsdrachen und Karten wie Kobold der tobenden Flammen oder ultimatives Basballkind. Ich habe es gerade selbst probiert und mit einigen guten Ideen ist dieser Typ Deck echt gut.

Niedertracht Deck: Dieser Decktyp hat Vor und Nachteile. Am bsten ist er in einem Turboduelldeck zu verwenden da sie sich selbst zerstören würden wenn keine Feldzauber auf dem Feld wäre. Größter Nachteil ist die unmöglichkeit mit einem anderen Monster anzugreifen oder mehr als ein Niederträchtig Monster zu rufen. Dies kann mit Karten die Effekte annullieren natürlich umgangen werden und man kann mit starken Monstern den Gegner ärgern, Buch des Mondes ist hier auch gut.

Hero Deck. Dieser Decktyp ist in vier verschiedenen Formen bekannt: Elementarhelden, Schicksalshelden, Böser Held Monster und maskierter Held Monster. Aufgrunddessen das es zumindest in den Spielen ein Extra Deck Limit von 15 gibt kann man nicht alle auf einmal benutzen aber dieser Typ benötigt vor allem Fusions Karten.

High Power, Low Level Deck. Diese Art ist einfach nur darauf ausgelegt das man viele Monster niedriger Stufe hat mit hohen Angriffspunkten. Bekann ist dies auch aus einem GBA Spiel zu Yu-Gi-Oh! wo ein Starterdeck dazu existiert. Typische Karten sind hier Dunames dunkle Hexe, Y-Kopfkanone und ähnliche Monster. Dieser Decktyp hat KEINE Monster über sechs Sternen optimalerweise oder hat Monster mit hoher Stufe die sich aber spezial beschwören lassen.

Power Deck. Dieser Typ ähnelt dem gerade erwähnten Typ nutzt aber Monster Effekte um hohe Punkte zu erreichen spezialbeschwörungen für eine Feldkontrolle. Typisch sind hier starker Winddrache und rotäugiger finsterer Metalldrache.

Deck Zerstörung. Dieser Typ istfurchtbar und es ist schwer dagegen anzukommen. Karten die hier typisch sind, sind Nadelwurm, Kartenzerstörung und alle anderen Karten die es schaffen das die Zahl der Karten im gegnerischen Deck abnimmt.

So, damit wäre ich glaube ich fertig. im Moment nutze ich im übrigen ein Niedertracht Deck für Turboduelle und ein Pyro Deck für normale in dem Spiel, sind beide sehr effektiv.
Nach oben Nach unten
The Horseman
Administrator
Administrator
avatar

Männlich Wassermann Pferd
Anzahl der Beiträge : 1903
Geburtstag : 09.02.91
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Do Dez 06, 2012 10:26 pm

Boah... da ist aber einer immer noch voll drauf auf dem alten Yu-Gi-Oh! Trip... XD Also ich fand das wie gesagt damals schon Langweilig... man wird mich dazu auch nicht mehr bekehren können. lol


_________________
Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Do Dez 06, 2012 10:46 pm

Was für ein gigantischer Beitrag, aber ich nehme mir mal gerne die Zeit dafür, intensiv darauf zu antworten.

Zuerstmal zum Deck, ich sehe da einige Schwächen, die man ausbessern könnte und die mir auf Anhieb eingefallen sind:

-Dian Keto Meisterheiler: Diese Karte kann man durch eine bessere ersetzen, nämlich Gift des alten Mannes. Damit kann man entweder 1200 LP regenerieren oder dem Gegner 800 Punkte Schaden machen...zudem ist es eine Schnellzauberkarte, was die Effizienz noch weiter steigert.

-Dunames dunkle Hexe: Es gibt bessere Lichtmonster mit Stufe 4 und 1800 ATK, zu empfehlen wäre Vortex Kong, da du ohnehin auf ein Lichtdeck spielst. Durch den Effekt der Karte zwingst du den Gegner bei Kampfschaden, eine Anzahl Deckkarten abzuwerfen, die der Anzahl der Lichtmonster auf deiner Spielfeldseite gleicht.

-Elementarheld Another Neos: Ich würde das gesamte Elementarheldfusionsthema weglassen und stattdessen die Karte Donnerkönig Rai-Oh benutzen. 1900 ATK, Stufe 4, mächtiger Effekt zum Blocken von Spezialbeschwörungen und Karten, wie Sangan. Amsonsten vielleicht eine Polymerisation weniger, da du ohnehin relativ wenige Monster als Fusionsbeschwörung beschwören kannst.

- Die Ausrüstungszauberkarten:
Ich würde eher auf etwas, wie Kraft der Magie oder Gemeinsam sind wir stark zurückgreifen, da du damit schnell hohe ATK-Werte erreichen kannst und diese Karten nicht sich selbst auf das Deck zurückgeben. Sollte dies nämlich in einer miesen Situation geschehen, hast du dir selber einen Deathdraw gebaut...und das ganz ohne High-Level Monster.

Noch was zu deinem Cyberstein, diese Karte wäre in diesem Deck keine gute Idee...der Effekt ist nämlich nur nutzbar, wenn deine Fusionsmonster keine Beschwörungsbeschränkungen haben, wie z.B. der Ultimative blauäugige Drache. Andernfalls kann man die Fusionsmonster nicht mit Hilfe des Effektes beschwören.



Die guten und inzwischen fast alten Lichtverpflichtet-Monster...hast du dich überhaupt mal mit ihren Effekten befasst? Schon klar, sie zerstören das eigene Deck, genau das ist auch der Plan: Möglichst schnell viele Lichtverpflichtete in den Friedhof bekommen, um den mächtigen Urteilsdrachen zu beschwören, welcher für 1000 LP alle anderen Karten auf dem Spielfeld zerstört. Ebenfalls kann das 3000 ATK-Monster ohne Weiteres spezialbeschworen werden, wenn man 4 Lichtverpflichtete mit unterschiedlichen Namen im Friedhof hat. Ein anderes Lichtverpflichtet Monster, dass vom Abwerfeffekt profitiert, ist Wulf, Lichtverpflichtetes Ungeheuer. 2100 ATK, Stufe 4 und kann nicht normalbeschworen werden...jedoch wird das Monster automatisch spezialbeschworen, wenn es vom Deck auf den Friedhof gelegt wird.
Die Lichtverpflichtet-Monster lassen sich aber auch noch mit weiteren Decktypen kombinieren. Zum Beispiel bekommt man in einem Zombiedeck so relativ leicht starke Zombies wie Mezuki in den Friedhof, durch den man wiederrum andere Zombies spezialbeschwören kann. Ebenfalls kann man alle Zombies im Friedhof mit Il Blud oder anderen Karten spezialbeschwören, was eine eigene Deckzerstörung durchaus nützlich machen kann.
Ebenfalls könnte man es für ein Exodia-Deck nutzen, sofern man Karten hat, um die Teile vom Friedhof zurückzuholen.

Die Falle, die den Gegner statt dir abwerfen lässt, ist eindeutig zu mächtig...es gibt immerhin einige Lichtverpflichtete, die 4 Karten fordern und das bei 5 Lichtverpflichteten dieser Sorte auf dem Feld...der Gegner würde keine 4 Runden überleben. Die Idee mit dem Replayblock-Effekt bei Geflügelter Kuriboh Lv. 12, Lichtverplichtete Prinzessin ist auch keine schlechte Idee...jedoch durchaus ungünstig, wenn man kaum Lichtmonster im Friedhof hat, da der Abwerfeffekt erst in der Endphase eintritt.
Gegen die Shift-Strategie oder das Deck von Banner kann man leicht Abhilfe schaffen mit der Karte Kaiserliche Eisenmauer. Diese permanente Falle verhindert sämtliche Karten, die andere Karten aus dem Spiel entfernen würden. Ebenfalls kann man Verbündeter der Gerechtigkeit-Monster mithilfe von DNA-Transplantat wirklungslos machen, jedoch ist es auch sehr wahrscheinlich, dass so eine Karte in einem AOJ-Deck vorhanden sein wird. Konterkarten wird man mit eigenen Kontern los, eventuell kann man das Deck auf auch den Counterfairy-Typ einstellen, da sowieso die meisten Feen-Monster vom Typ Licht sind und man mit dieser Strategie den Gegner noch mehr kontrollieren/blocken kann.

Deine Turboduellregeln treffen zumindest für die Over The Nexus-Variante zu, im Animé ist die Schadensregel noch eine Ecke härter, da man für 4 Zähler 800 Punkte mal der Anzahl der Tempozauber in der Hand als Direktschaden verursacht.
Dennoch liegt die Safetygrenze bei 800 Punkten, da der Gegner dich bei Anwesenheit eines Tempozaubers in 2 Zügen besiegen kann.

Dieser Schutz ist gut, jedoch hat er einige Lücken:

-Karten wie Drilloid, die Monster im Verteidigungsmodus ohne Weiteres Pardon zerstören, da hilft auch kein Schildflügeleffekt dagegen.

-Monster, die direkt angreifen: Drei Angriffe werden geblockt, zwei kommen durch, auch bei Schildflügel.

-Mehrfachangreifer: Ultimativer Tyranno und Asurapriester sind nicht sonderlich nützlich...anders dagegen sind Karten, wie Hayabusa-Ritter, Bewaffneter Samurai Ben Kai oder Zwillingsschwertplünderer. Damit finden in einer Battlephase mehr, als 5 Angriffe statt und schon beim 6ten Angriff macht der Schildflügel schlapp. Entweder mehr als einen spielen oder gleich Marshmallon benutzen.


Da bist du nicht der Einzige, MoD, ich interessiere mich ebenfalls brennend für das Kartenspiel und den Animé; ich hab mich nicht ohne Grund zu Prof. Banner umbenennen lassen. Sternschnuppendrache und Shooting Quasar Dragon sind sehr schwierige Monster, welche auch ziemlich heftige Effekte haben, jedoch sehr hohe Beschwörungsanforderungen haben. Der rote Novadrache hingegen lässt sich deutlich einfacher beschwören und kann in vielen Decks benutzt werden, ebenso macht er sich mit seiner Unzerstörbarkeit gegenüber Fallen bemerkbar. Selbst Niederträchtig-Decks sollten Schwierigkeiten mit diesen Synchros bekommen, es sei denn, man beschwört die stärkeren Kollegen, wie den Niederträchtigen Cyber-End-Drachen gleich im ersten Zug, was durchaus möglich ist. Eine gute Karte für Niederträchtig-Decks wäre das Siegel von Orichalkos oder die Magische Zitadelle von Endymion. Das Siegel verhindert einmal pro Zug seine Zerstörung, die Zitadelle von Endymion sogar nur für eine Zauberzählmarke, welche sehr leicht anzusammeln ist.

Dann wurde anscheinend die alte Exodiastrategie bei der Planung des Turniers vergessen , da ich mir nicht vorstellen kann, dass Konami so eine Backdoor selbstständig eingebaut hätte. Und die Imperatoren sind nicht sonderlich schwer, sofern man den richtigen Decktyp benutzt. Zum Beispiel reicht ein Skilldrain-Deck mit High-ATK-Monstern und diversen Ausrüstungszaubern aus, um die Imperatoren unschädlich zu machen. Allgemein sind Skilldrain-Decks extrem effektiv gegen die neueren Strategieen, da die meisten sich auf Monstereffekte auf dem Spielfeld verlassen.

Trudge sorgte zusammen mit Mina für die Sicherheit während des Turniers, du meintest wohl das Team Taiyou, welches die Strategie um Sleeping Giant Thud verfolgte, jedoch letztendlich trotzdem verlor, obwohl es ihnen gelang, das übermächtige Monster zu beschwören.


Master of Desaster schrieb:
Was die Änderung betrifft so ist das bei Over the Nexus nicht so, sie können dort jedoch von Karten die kein Ziel bestimmen, falls du es nicht so meintest, betroffen werden, so auch von Spiegelkraft und magischer Zylinder wen ich mich recht erinnere.
Ich kann nicht mehr zurückführen, welche Änderung du damit meinst...sollte es die Erdgebundenen Unsterblichen betreffen, so gelten für diese in Over The Nexus die gleichen Regeln, wie im TCG (Bis auf EG Aslla Piscu, dieser zerstört in Over The Nexus nur die offnenen Monster, anstatt alle Monster des Gegners).

Und Fallgrube hätte bei beiden Karten eine Wirkung, da zum Aktivierungszeitpunkt die ATK der Monster feststeht. Jedoch kann man auf ihre Beschwörung durch ihren eigenen Effekt keine Karten aktivieren, womit diese Sache auch nicht möglich ist. Obelist hat ebenfalls diesen Effekt, der Karten bei der Beschwörung ausblockt.


Man kann die Ähnlichkeiten bei Kaito und Seto noch weiter ausbauen: Sie besitzen ein Monster, dass aus dem Extradeck beschworen werden kann, es basiert auf ihrer stärksten Monsterkarte und besitzt 3 Köpfe. Ebenfalls stimmen die Werte vom Blauäugigen ultimativen Drachen und vom Neo-Galaxieaugenphotonendrachen überein. Das Verhältnis zwischen Seto und Yugi wurde ebenfalls übernommen, jedoch scheint das Verhältnis zwischen Yuma und Kaito deutlich besser zu sein...aber dennoch ähnlich. Wenn man schonmal bei Monstern ist, Yumas stärkstes Monster hat ebenfalls 2500 ATK, wie auch schon der Schwarze Magier bei Yugi, Neos bei Jaden und der Sternenstaubdrache bei Yusei.
Was die Gottheiten angeht, schätze ich mal, werden diese im Laufe der aktuellen ZEXAL-Staffel erscheinen...jedoch sollte es noch eine Weile dauern, da diese erst in der Anfangsphase ist.


Es gibt eine noch mächtigere Variante: Einfach Verräterrische Schwerter aktivieren und in den drei Runden angreifen, nach der ersten Runde bietet sich auf die Tryce-Ausrüstungskarte an. Der Gegner kann mit seinen Monstern nicht reagieren, sondern ist gezwungen, den Kobold anders loszuwerden...und wenn er wieder angreifen kann, ist der Kobold bereits viel zu stark und kann von vielen Monstern nicht mehr durch Kampf zerstört werden.
Sonneneruptionsdrachen bieten sich nicht zum Schutz an, da diese selbst nicht angegriffen werden können, wenn ein anderes Pyromonster vorhanden ist. Der Kobold wäre damit sogar das einzige Ziel, falls zwei Sonneneruptionsdrachen auf dem Feld wären.

Das High-Power/Low-Level Deck ist im allgemeinen als Beatdown-Deck bekannt und zielt, wie du schon sagtest, darauf ab, so schnell wie möglich starke Stufe 4 Monster auf das Feld zu bekommen und den Gegner damit zu hindern, starke Tributmonster zu rufen. Verstärken kann man es mithilfe der Maske der Beschränkung, die Tributbeschwörungen aller Art verhindert. Jedoch ist der Decktyp gegenüber Spezialbeschwörungen hilflos, weshalb man noch Unterdrückungsherrschaft benutzen sollte.

Deckzerstörung bzw. Mill ist meines Wissens nach die bisher mächtigste um am schwersten zu störende Strategie, spätestens seit der Regeländerung von 5Ds, was die Anzahl der Deckkarten angeht (Begrenzung wurde auf 60 statt unbegrenzte Karten gesenkt). Besonders wirksam ist dort eine Kombination aus Nadelwürmern bzw. Verwandlungskrug und Buch der Verfinsterung. Nachdem man die Monster geflippt hat und der Gegner so schon 20 Karten verloren hat, benutzt man einfach das Buch der Verfinsterung, um alle Monster auf dem Spielfeld zu verdecken. In der Endphase werden alle gegnerischen Monster aufgedeckt und der Gegner ist gezwungen, für jedes seiner Monster eine Karte zu ziehen. So verliert er im Idealfall weiter 5 Karten, während alle Flipeffektmonster erneut genutzt werden können. Ebenfalls kann man diese Karte perfekt als Angriffsblocker verwenden, da es ein Schnellzauber ist und die Monster aus der Angriffsposition in den Verteidigungsmodus gezwungen werden.

Die anderen Deckstrategieen werde ich nicht weiter betrachten, da dieser Beitrag ohnehin schon den Rahmen sprengt.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Mi Jan 09, 2013 1:59 am

Ja das mit dem Drachen war ein Fehler, habe ich erst später bemerkt aber ich habe mal alle drei auf die Hand bekommen, der Gegner konnte NICHTS tun weil ich nicht angriff während er es nicht konnte da ich NUR diese drei auf dem Feld hatte.
Mit Ufo Schildkröte geht der Kobold natürlich ganz leicht, blockt man nach deren Zerstörung die Vernichtung vom Kobold ist der gegner dran und ja, Licht Schwerter ist auch cool dafür.
Für Turboduelle ist die Strategie aber natürlich nichts und ja, hast recht mit der Block Ding.
Fazit: Das TCG ist eines der schwersten und es wird nicht leichter mit den neuen Karten.

Ich habe übrigens ein gutes Turbodeck mit Strategie auf den Heiligen Ungeheuern und der Fusionskarte der drei, also auch mit Harmon!
Wenn ich die Liste rein stellen soll dann bitte schreiben.
Nach oben Nach unten
Prof. Banner23
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Widder Hund
Anzahl der Beiträge : 3324
Geburtstag : 19.04.94
Anmeldedatum : 10.07.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Mi Jan 09, 2013 6:49 pm

Wenn du willst, dass ich dir eventuell ein paar Tipps dazu geben könnte, dann wäre es eine gute Idee, die Liste reinzustellen ^^ Hamon wird allerdings meiner Meinung nach recht schwer zu spielen sein, da man ihn nur vom Friedhof spezialbeschwören könnte, indem man seine Beschwörungskriterien ignoriert (wofür es kaum Karten gibt, glaube ich) oder indem man ihn auf den Friedhof abwirft und dann mit Karten wie "Phantom des Chaos" recycled. Ich bin mir nicht sicher, ob Kristallungeheuer auch in Turboduellen ihre Effekte als permanente Zauberkarten nutzen können, wenn ja, wäre es eine Alternative...aber das wird möglicherweise schwer neben Raviel zu spielen sein. Sofern du nicht auf Armityle setzt, solltest du auf Hamon verzichten, andernfalls bietet sich das Phantom des Chaos mehr, als die Kristallungeheuer an.

_________________
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Nee-chan=Forum-Poki aka tea ^___^
Nach oben Nach unten
Master of Desaster
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Jungfrau Hund
Anzahl der Beiträge : 209
Geburtstag : 09.09.94
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   Mi Jan 09, 2013 8:51 pm

2 mal Hamon Herr des tosenden Donners
2 mal kristallungeheuer Amethystkatze
2 mal Kristallungeheuer Bernsteinmammut
2 mal Kristallungeheuer Kobaltadler
2 mal Kristallungeheuer Rubinkarfunkel
2 mal Kristallungeheuer Saphirpegasus
2 mal Kristallungeheuer Smaragdschildkröte
2 mal Kristallungeheuer Topastiger
2 mal Raviel, Herr der Phantome
2 mal Uria, Herr der Flammenreissenden Flammen
2 mal Geschwindigkeitszauber - Fluch des Schicksals
2 mal Geschwindigkeitszauber - Geschwindigkeitssturm
2 mal Geschwindigkeitszauber - Gold Sarkophag
2 mal Geschwindigkeitszauber - Silberstreifen
2 mal Geschwindigkeitszauber - Speedenergie
2 mal Alptraum-Rad
2 mal DNA Operation
2 mal Elfenbox
2 mal Letztes Angebot
2 mal Tiki Fluch
3 mal Armityle das Chaosphantom

Also die Strategie ist einfach: Die am meisten unterstützte Karte ist Hamon, durch die 14 Kristallungeheuer. Ziel ist es, mindestens drei von den Kristallungeheuer in die Zauber- und Fallenkarten Zone zu bekommen. Will man Raviel beschwören ist dass noch am schwersten, da Kristallungeheuer keine Unterwelterler sind. Umgangen wird das mit DNA Operation, mit der Karte wandelt man alle Monster auf dem Feld in Unterweltler um und wenn man drei Monster hat, opfert man die dann für Raviel. Uria ist nach Hamon die am leichtesten zu beschwörene Karte, da man nur kontinuierliche fallenkarten hat.
Die restlichen Karten dienen der schnellen Beschaffung nötiger anderer Karten oder dem Schutz der Monster und deren Verstärkung.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh!   

Nach oben Nach unten
 
Yu-Gi-Oh!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime That :: Animes und Mangas :: Diskussionen :: N - Z-
Gehe zu: